Japanisches Seminar: Kulturausflug nach Kamakura 2 November 2011

Japanisches Seminar: Kulturausflug nach Kamakura 2 November 2011

in
Japanisches Seminar: Kulturausflug nach Kamakura 2 November 2011

Ausflug nach Kamakura

Statt die Schulbank zu drücken, haben wir, der Mittelkurs Japanisch, am 02. November einen Ausflug nach Kamakura gemacht.
Bei  wunderschönem Wetter trafen wir uns mit Yoshiko vor Ort um unsere Tempeltour zu starten.
Unser erstes Ziel: Engaku-Ji Tempel, der größte der fünf wichtigsten Zen-Tempel in Kamakura. Die Tempelanlage, mit einer Größe von 60.000 m², wurde bei dem großen Kanto-Erdbeben 1923 stark beschädigt. Ein behutsamer Wiederaufbau bewahrte die typische Zen-Anlage.
Weiter ging es  zum Meigetsu-In Tempel (Hortensientempel), den wir nach 10 minütigem Fußmarsch erreichten. Der Tempel, ein kleines Zen-Heiligtum mit schöner Gartenanlage.
Um die ersten Eindrücke zu verarbeiten und wieder Energie zu tanken, war unser nächstes Ziel ein Tempura-Restaurant. Oishii desu ne!
Gestärkt ging es weiter zum Hachiman-gu-Schrein. Hachiman-Schreine sind dem Kriegsgott geweiht. Der hiesige ist ein Schutzschrein des Minamoto-Klans. Er wurde 1063 am Meer erbaut und 1192 an seinen jetzigen Ort versetzt.
Durch die Komachi Dori, eine enge Straße mit unendlich vielen kleinen Geschäften, gingen wir dann gegen 14:00 Uhr zurück zur Bahn.
Es war ein toller Tag mit vielen bleibenden Eindrücken und viel Spaß den wir zusammen hatten.

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.

 

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama