Grundschule

Wer klopft denn an der Tür?

Bereits mit großer Spannung und Vorfreude erwartet, kam der Nikolaus in diesem Jahr etwas verspätet in die DSTY. Um so größer war dann die Überraschung, als ein kräftiges Klopfen an der Klassenzimmertüre zu hören war. Mit großen Augen und zum Teil ehrfürchtigen Gesichtern wurde der Nikolaus mit seinem zahlreichen Gefolge bestaunt. Da waren Engelchen dabei, zwei Rentiere mit ihren roten Nasen und auch Knecht Ruprecht durfte nicht fehlen. Nachdem sich die erste Anspannung gelegt hatte, las der Nikolaus aus seinem goldenen Buch vor, was sich in den Klassen bisher zugetragen hatte. Dabei kamen neben dem lobenswerten Mitarbeiten oder Benehmen auch manche Streiche oder störende Unruhe zur Sprache.

A-Z Blatt der Grundschule Stand 14.12

Liebe Eltern,

anbei das A-Z Blatt der GrundschuleStand 14. Dezember 2016. Hier finden Sie die wichtigsten aktualisierten Informationen der Grundschule in Kurzform.

Ihr Grundschulteam

"Mochi-tsuki (餅つき) " der Klassen 2a & 2b

Die Grundschule der DSTY zum 30. Male zu Besuch an der Heian-Grundschule

Weihnachtsbasar der Hortkinder

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand am 07.12. nun zum zweiten Mal der Weihnachtsbasar der Hortkinder statt. Schon viele Woche vorher wurde im Hort gewerkelt und gebastelt, um verschiedene Weihnachtspräsente herzustellen. In der Töpfer-AG stellten die Kinder zusätzlich Anhänger her und die Back-AG brachte Kekse vorbei. Sehr viele Eltern folgten unserer Bitte, für diesen Basar Kekse zu backen.

Der Erlös kommt den Hortkindern zu Gute und ein Teil wird als Spende an Little Olive Child Foundation übergeben werden.

Experimente mit der Kuramae Science Class in Klasse 3a und 3b

Experimente mit der Kuramae Science Class in Klasse 3a und 3b

Wandertag Klasse 1ab: Kodomo no kuni

Am 14.10. war es endlich so weit: Der erste Ausflug der neuen ersten Klassen ins Land der Kinder startete bei traumhaftem Herbstwetter. Mit dem Schulbus ging es eine gute halbe Stunde vorbei an Reisfeldern in die hügelige Landschaft des Aoba-ku, in der sich das riesige Spielparadies unter freiem Himmel befindet, das 1965 zur Erinnerung an die Hochzeit des bis heute amtierenden kaiserlichen Paares eröffnet wurde. 38 bestens gelaunte Kinder durften sich zuerst auf den nächstgelegen unter den vielen Spielplätzen stürzen und sich auf Rutschen, Seilbahnen und Kletternetzen austoben. Weiter ging es zur 110m langen Rollenrutsche, für die sich der lange Anstieg und etwas Schlangestehen gelohnt haben müssen, so dass sich fast alle ein zweites oder drittes Mal durchschütteln lassen wollten.

Syndicate content

© 2016 Deutsche Schule Tokyo Yokohama