Unsere Schulgemeinschaft

Unsere Schulgemeinschaft

in

SchulgemeinschaftSchüler, Eltern und Lehrer – wir alle ziehen an einem Strang, wenn es um unsere Schule geht. Nur so können wir uns ständig weiterentwickeln.

Schülervertretung
Die DSTY ist eine demokratische Schule. Dazu gehört auch eine aktive Schülervertretung, die sich mitverantwortlich zeigt an der Gestaltung des Unterrichts und des Schullebens.

Eltern
»Bildung und Erziehung der Schüler ist eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule« (Schulordnung). Unsere Eltern machen mit:

  • Ohne die ehrenamtliche Mithilfe der Eltern z.B. in der Bibliothek, in der Mensagruppe und bei Veranstaltungen ließe sich so manches nicht verwirklichen.
  • Die Klassenelternvertreter bilden den Elternbeirat der Schule, welcher die Interessen der Eltern vertritt.
  • Der Vorstand des Elternbeirats besteht aus je einem Vertreter von Kindergarten, Grundschule und Gymnasium und ist das Bindeglied zwischen Eltern, Schulleitung, Lehrerbeirat und dem Vorstand der DSTY. Er unterstützt durch seine Arbeit den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule und fördert dadurch das Wohl der Schulgemeinschaft.

Lehrkräfte
Das Kollegium der DSTY besteht aus Lehrkräften und pädagogischem Personal mit abgeschlossener qualifizierter Ausbildung und entsprechender Berufserfahrung. Alle pädagogischen Kräfte werden von der Bundesrepublik entsandt oder frei angeworben.

Verwaltung
In der Verwaltung der DSTY arbeiten deutsche und japanische Angestellte. Neben der regulären Schülerverwaltung gilt es, den Schulbusdienst, den Mensabetrieb und die Reinigung des Schulgeländes zu organisieren, das Rechnungswesen zu verwalten und Einrichtungen Instand zu halten.

Stiftung und Organe

Schulträger ist die »gemeinnützige Stiftung Deutsche Schule Tokyo Yokohama«. Die Kosten der Schule werden hauptsächlich durch Schulgelder gedeckt. Fast ein Drittel der Kosten trägt die Bundesrepublik Deutschland mittels finanzieller Zuwendungen und Entsendung von Lehrkräften. Die Schweizer Lehrkraft wird von dem Bundesamt für Kultur der Schweizer Regierung sowie aus Zuwendungen der Schweizer Unternehmen finanziert. Darüber hinaus hilft die Unterstützung durch Spender und Sponsoren der Schule bei der Erfüllung ihres Auftrags. In der Regel werden alle Eltern und Firmen mit Beziehungen zur Schule Mitglied der Stiftung. Das bietet ihnen die Gelegenheit, Einfluss auf die Politik der Schule zu nehmen. Die Mitglieder wählen das Kuratorium, welches den Vorstand und Revisor ernennt. Der Vorstand führt die Geschäfte der Stiftung und ist ein wichtiger Entscheidungsträger in schulischen Angelegenheiten, wie Personalangelegenheiten, Investitionen in Gebäude und Ausstattung sowie Änderungen der Schulstruktur.

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama