Die Leichtathletik Bundesjugendspiele 2016

Die Leichtathletik Bundesjugendspiele 2016

Die Leichtathletik Bundesjugendspiele 2016

Die Bundesjugendspiele fanden in diesem Jahr unter optimalen äußeren Bedingungen statt. Bei perfektem Sportlerklima wurde wieder geworfen, gesprungen, gestoßen und gerannt was das Zeug hält.

Der Wettkampftag begann mit einem gemeinsamen Aufwärmprogramm, angeleitet von Schülerinnen und Schülern der Klasse 11. Anschließend absolvierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 sowie der Klasse 12 den traditionellen Dreikampf aus Sprint, Wurf/Stoß und Sprung.

Zum Schluss der Wettkämpfe fand der alljährliche Staffellauf statt. Es wurde wieder der bewährte Staffelrundlauf durchgeführt, welcher dem olympischen Staffellauf sehr nahe kommt. In gemischten Mannschaften mit jeweils fünf Mädchen und fünf Jungen traten die Klassen in einem spannenden Wettkampf gegeneinander an. Wie schon im letzten Jahr konnte bei den Sprintläufen wieder erfolgreich ein digitales Zeitmesssystem eingesetzt werden.

Es herrschte tolle Wettkampfatmosphäre und alle Teilnehmer zeigten großartigen Einsatz. Dabei konnten 44 Ehrenurkunden für hervorragende Leistungen vergeben werden. Unter Berücksichtigung des Alters erreicht bei den Männern Julian Bauer aus Klasse 12 (1489 Punkte) und bei den Frauen Anna Widany aus Klasse 12 (1352 Punkte) die höchsten Wertungen.

Bei den zahlreichen Wettkampfrichtern aus dem Kollegium und den helfenden Schülerinnen und Schülern aus Klasse 11 möchte sich die Sportfachschaft ganz herzlich bedanken. Ohne Sie und euch wäre die Durchführung der Spiele so nicht möglich gewesen.

Für die Fachschaft Sport
Philipp Rieber

 

日本語・英語版は部分的にご覧いただけます。

© 2017 東京横浜独逸学園