Archiv

Kindergarten Aktuelles Archiv

Der Ernst des Lebens

in

Während unserer Vorschulwoche vom 17. bis 21. Juni 2013 standen viele interessante Angebote auf dem Stundenplan.

Am Montag besuchten wir dem Wochenauftakt in der Aula, besprachen unseren Stundenplan und nutzten jede Pause für einen kurzen oder etwas längeren Aufenthalt auf dem Schulhof. Natürlich gab es auch Hausaufgabenmit nach Hause.

Herr Schubert baute am Dienstag für uns das große Trampolin auf. In kleinen Gruppen durfte sich jedes Vorschulkind sich auf dem Trampolin ausprobieren. Damit das Warten nicht so lang wurde, gab es ausserdem noch Sportspiele und die kleinen Trampoline.

Am Mittwoch bereiteten wir unsere Übernachtung vor. Wir besprachen unter anderem wer mit wem in einem Zimmer schläft.

Rollbrettführerschein für die "Großen"

in

Während unserer Turnstunden am 10. und 24. Juni konnten die 5- und 6-jährigen Kinder einen Rollbrettführerschein ablegen.
Die Stunde am 10. Juni wurde zum üben genutzt und am 24. Juni fand die Fuehrerscheinpruefung statt.

6 Regeln für das Rollbrett waren zu beachten und wurden beim mündlichen Teil abgefragt.
 

Hina-Matsuri 2013

in

In Japan wird am 3. März Hina-Matsuri, das Mädchenfest, gefeiert. Es ist eine alte Tradition aus der Heian-Zeit (794-1185). Man glaubte, dass durch Aufstellen von Puppen böse Geister in ihnen eingeschlossen werden konnten und so Schlechtes von der Tochter abgewendet würde. In vielen japanischen Familien werden daher Puppen aufgestellt, welche spätestens am 3. März wieder abgebaut werden müssen. Wird dies nicht gemacht, besteht die Gefahr, dass die Heirat der Tochter verzögert wird.


Auch im Kindergarten haben wir diesen Feiertag natürlich gefeiert. Schon vor den Ferien haben wir unseren Flur mit Pfirsichblüten aus Papier dekoriert, das Hina-Matsuri-Lied gesungen und die Treppe mit dem Kaiserpaar, den Hofdamen, Musikern, Wächtern, Ministern sowie der Aussteuer aufgebaut.

Unterricht am Dienstag, 15.1.2013

Liebe Eltern, liebe Kollegen,

 

Ausflug ins Kunstmuseum in Yokohama

in

„Die Aufgabe des Künstlers besteht darin, das darzustellen,
was sich zwischen dem Objekt und dem Künstler befindet,
nämlich die Schönheit der Atmosphäre.“

Claude Monet

Ausflug ins Zoorasia Yokohama

in

24. April 2012
Der Ausflug in den Zoo ist einer im Jahr, auf denen sich die Kinder besonders freuen. Schon im Voraus wurden wilde Tiere gemalt und aus Origami gefaltet. Am 24. April war es dann soweit, gegen 8Uhr ging es mit dem Bus und fröhlichem Gesang ins Zoorasia. Bei schönstem Sonnenschein und bester Laune trafen wir, leider auch mit zahlreichen anderen Schulen, vor dem Zoo ein. So mussten wir ein wenig draußen warten, bis es dann endlich hineinging. Und die Kinder stürmten los…Wir teilten uns in zwei Gruppen und so gingen die Nilpferde mit den Maulwürfen und die Hasen mit den Bären auf Erkundungstour. Aber bevor es so richtig losging, legten alle ihre Picknickdecken aus und es wurde erst einmal im Grünen gefrühstückt.

Syndicate content

© 2016 Deutsche Schule Tokyo Yokohama